Unter der Drachenwand 14+ Abi

Nach dem Bestsellerroman von Arno Geiger | Dauer: 90 Minuten | Premiere: 2. Oktober 2021

Nach dem mehrfach ausgezeichneten Roman von Arno Geiger. Winter 1944. Kriegszustand. Die letzten Tage des Dritten Reichs. Der junge Soldat Veit Kolbe kehrt verletzt von der Front zurück. Genesungsurlaub im Hinterland. Er trifft auf die junge Mutter Margot. Verliebt sich. Auf seinen Onkel Johann, den Dorfpolizisten, den er zu verachten beginnt. Auf den sogenannten Brasilianer, den er bewundert. Auf die verliebte Schülerin Nanni, die plötzlich verschwindet. Unter der alles überschattenden Drachenwand haben sie alle sich eingerichtet im Krieg. Jeder für sich. Was sie eint, ist die Hoffnung, dass irgendwann wieder eine Zukunft beginnen kann. Doch keiner weiß, wann. Eine Geschichte über Liebe, Hass, Macht und Ohnmacht in den Zeiten des Krieges mit ungewissem Ausgang.

Fotos: ©Dorothea Heise


→ Dauer: 90 Minuten

Besetzung

Inszenierung Christian Vilmar Ausstattung Hannah Landes Es spielen Fabienne Elisabeth Baumann, Agnes Giese, Michael Johannes Mayer, Jan Reinartz Musik Justin Stefan Ciuche

nächste Vorstellungen

29. Oktober 2021, 20:00 Uhr
8. November 2021, 11:00 Uhr
9. November 2021, 20:00 Uhr
10. November 2021, 11:00 Uhr
11. November 2021, 11:00 Uhr
11. November 2021, 20:00 Uhr
12. November 2021, 11:00 Uhr
18. November 2021, 20:00 Uhr
19. November 2021, 11:00 Uhr
23. November 2021, 11:00 Uhr
2. Dezember 2021, 11:00 Uhr
2. Dezember 2021, 20:00 Uhr
27. Dezember 2021, 20:00 Uhr

pressestimmen

„Autor Geiger wird allerorten für seine Einfühlsamkeit gelobt, mit der er erzählt. Es ist nicht einfach, das konzentriert auf die Bühne zu brigen – vor allem nicht mit kleinem Ensemble. Das aber ist im Jungen Theater erstaunlich gut und nachvollziehbar gelungen. Ein reife Leistung.“
(Göttinger Tageblatt)

„Berührend, authentisch. Mit Tiefgang inszeniert.“
(HNA)