fridays. future. (UA) 10+

Ein Recherchestück zur aktuellen Klimabewegung | Premiere: 7. Februar 2020

Ein Theaterstück zur aktuellen Klimabewegung.  Das Klima wandelt sich und hunderttausende Schüler*innen demonstrieren weltweit dagegen! Eine neue Jugendbewegung ist entstanden, die Eltern, Lehrer*innen und Politiker*innen vorführt, dass sich etwas ändern muss. Doch welche Auswirkungen wird der Klimawandel für uns haben? Wie wird die Erde aussehen in 100 Jahren? Was können die Menschen heute tun, damit sich die Erde nicht weiter erwärmt? In unserem Stück wird eine junge Frau aus einer dystopischen Welt im Jahr 2135 auf eine Zeitreise in die Vergangenheit gehen. Sie will Menschen finden, die ihr helfen, den Klimawandel aufzuhalten. Sie trifft auf Klimaforscher, Betroffene, Klimaleugner, Schüler und Politiker. Sie stößt auf Widerstand, gerät in eine Krise, will aufgeben und entdeckt im letzten Moment: Entscheidend ist, das Du (politisch) etwas bewegst!

 

Nico Dietrich im Deutschlandfunk-Corsogespräch über fridays.future. findet ihr hier.

nächste Vorstellungen

7. Februar 2020, 20:00 Uhr
11. Februar 2020, 18:00 Uhr
19. Februar 2020, 18:00 Uhr

Besetzung

Inszenierung und Ausstattung Nico Dietrich/Christian Vilmar Mit Jacqueline Sophie Mendel