Fräulein Julie

Trauerspiel von August Strindberg | Premiere: 21. Januar 2022

Trauerspiel von August Strindberg. Die junge Adelige Julie. Ihr Bediensteter Jean. Eine schwüle Mitsommernacht. Ein Tanz. Ein Rausch. Eine Leidenschaft. Sie will die Freiheit, die Sprengung ihrer standesgemäßen Ketten. Er wittert den sozialen Aufstieg in eine höhere Klasse. Ein verhängnisvolles Ringen beginnt in dieser immerhellen Nacht. Zwischen Mann und Frau. Reichtum und Armut. Macht und Abhängigkeit. Strindbergs Skandalstück von 1888 hinterfragt enthemmt die Geschlechter- und Identitätsverhältnisse und wird so zum hochaktuellen Kammerspiel.

Inszenierung und Ausstattung Mario Holetzeck


nächste Vorstellungen

21. Januar 2022, 20:00 Uhr