Die Wahlverwandtschaften 14+ Abi

Nach Johann Wolfgang Goethe

Ein Drama nach Goethe. Charlotte und Eduard bekommen Besuch in ihrer Eheidylle: Eduards alter Freund Hauptmann Otto und Charlottes junge Nichte Ottilie. Und sehr schnell werden die scheinbar gefestigten Emotionen heftig durcheinandergeschüttelt: Charlotte verliebt sich in Otto, Eduard in Ottilie. Keiner weiß mehr, was richtig ist, was falsch: Hingabe oder Enthaltsamkeit? Zählt das Herz oder die bürgerliche Moral? Die körperliche Anziehung oder das Lebenskonzept? Die Wahrheit oder die Lüge? Die Erotik oder die Vernunft? Goethe lässt in seinem Skandalroman vier unterschiedliche Charaktere aufeinandertreffen und miteinander reagieren. Ein gesellschaftliches Experiment um Zusammenleben, Beziehungen und Liebe mit tödlichem Ausgang.

Premiere voraussichtlich im Oktober 2020


Besetzung

Inszenierung Stephan Schäfer Ausstattung Susanne Ruppert

nächste Vorstellungen

Derzeit sind keine weiteren Vorstellungen geplant