Zwischenfall in Vichy gastspiel

Zwischenfall in Vichy von Arthur Miller zu den Jüdischen Kulturtagen Rhein Ruhr 2019 September 1942 ein Haftlokal in Vichy: in einer Polizeiwache finden sich nach einer Razzia Juden ein. Sie haben falsche Papiere und konnten in diesen unbesetzen Teil Frankreichs entkommen. Sie diskutieren über ihr mögliches Schicksal, bevor sie zu einem Verhör aufgerufen werden. Arthur Miller schrieb das Stück 1964, nachdem er in Frankfurt beim Auschwitz zugegen war. rimon productions hatte 2015 mit „Scherben“ von Arthur Miller zu den Jüdischen Kulturtagen Rhein-Ruhr 2015 das Debüt.

Weitere Infos www.rimon-productions.de

Regie Britta Shulamit Jakobi
Schauspiel Britta Shulamit Jakobi, Marie Dinger, Hanjo Butscheidt, Isai Liven, Matthias Fuhrmeister, Hanno Dinger, Anton Tsirin
Bühne und Kostüm Rina Rosenberg
Rechte S. Fischerverlage
Musik Nils Frahm
Technik Niklas Überschär


nächste Vorstellungen

24. Oktober 2021, 18:00 Uhr