Home / Spielplan / Premieren 2017/2018 / Der kleine Prinz

< zurück

Der kleine Prinz

von Antoine de Saint-Exupéry

In einer Fassung von Christine Hofer

In Kooperation mit dem Theatersommer Netzeband e.V.

Empfohlen von 6-99

Der kleine Prinz lebt auf einem fernen, unbekannten Stern, der winzig klein ist. Dort pflegt er eine Rose und drei Vulkane. Eines Tages beschließt er, sich auf eine abenteuerliche Reise durch das Universum zu begeben, um Neues zu entdecken. Er landet  auf insgesamt sechs verschiedenen Planeten, wo er Erwachsenen begegnet, die er meist nicht versteht und sonderbar findet. Der siebte Planet, den er besucht ist die Erde.

Dort trifft er auf einen notgelandeten Piloten, der ihm ein Schaf schenkt, auf einen klugen Fuchs, der sich nach einem Freund sehnt und auf eine hilfsbereite Giftschlange, die ihm letztendlich den Weg zurück nach Hause ermöglicht.

Ein Märchen über die Suche nach Freundschaft, Menschlichkeit und Wahrheit. Für Kinder und Erwachsene.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© Dorothea Heise


Besetzung

Inszenierung Christine Hofer

Bühne Dirk Seesemann

Maskenentwurf und - herstellung Jana Fahrbach

Dramaturgie Kathrin Müller-Grüß

Mit Eva Sophie Blum, Franziska Lather, Ole Pampuch

Premiere

15. Oktober 2017


Pressestimmen

"Die Geschichte vom kleinen Prinzen ist inhaltlich überschaubar. Aber es kommen viele Figuren an verschiedenen Orten vor. Und Christine Hofer hat sich einiges einfallen lassen, um die Schauspieler Eva Sophie Blum, Franziska Lather und Ole Pampuch in die zahlreichen Rollen schlüpfen zu lassen. Dirk Sesemann unterstützt das Figuren-Universum mit seiner wunderbar fantasievollen Ausstattung. Ausdrucksstarke Masken bringen Jana Fahrbach und der Verein Theatersommer Netzeband ins Spiel. [...] Die einstündige Vorstellung sprüht vor Tempo, Witz und Ideenreichtum. Da wird gerannt, geprahlt, gekrochen und gesäuselt, mit einem Lametta-behangenen Kleiderständer geflogen, gelacht, getanzt und gesungen. Blum als der kleine Prinz ist sehr glaubwürdig in der Figur zwischen Kind und Erwachsenem, ein liebenswertes und neugieriges Geschöpf, das sich seiner Angst stellt. Dynamisch, lebendig, souverän und kraftvoll verkörpert Pampuch den Piloten und weitere Figuren. Lather ist die Wandlungsfähigkeit in Person. Mal Erzählerin, verführerische Schlange oder eitle Rose, die in ihren roten Rüschen an Mary Poppins erinnert. Und bei jeder Gelegenheit singt sie mit ihrer bemerkenswerten Stimme.

Freundschaft, Angst und die Begegnung mit dem Neuem und Fremden sind die Themen. So allgemeingültig die Geschichte ist, derzeit wirkt sie besonders aktuell.“ (Karola Hoffmann, GT) 


Grafik: Antoine de Saint-Exupéry

Karten & Theaterkasse

Theaterkasse:
Hospitalstr. 6, 37073 Göttingen

0551 - 495015
kasse@junges-theater.de

Mo bis Sa von 11:00-14:00 Uhr

Fr und Sa von 17:00-20:00 Uhr

sowie jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn


Schule, Kinder

Schulvorstellungen buchbar über:

Kathrin Müller-Grüß
Tel. 0551-49 501-63
jugend@junges-theater.de