Home / Spielplan / Repertoire / Bezahlt wird nicht!

< zurück

Bezahlt wird nicht!

Komödie von Dario Fo

Übersetzt ins Deutsche von Peter O. Chotjewitz

Der Supermarkt hat die Lebensmittelpreise drastisch erhöht. Antonia, gerade vom Einkauf zurückgekehrt, berichtet von einem Aufstand: Erbost über die überteuerten Preise haben die Frauen einfach alles mitgenommen, ohne zu bezahlen! Die Polizei macht eine Razzia im ganzen Viertel. Die Frauen kommen nur davon, weil Margherita (mit einem dicken Bauch aus Nudeln) eine Schwangerschaft vortäuscht.

Ihre beiden Ehemänner suchen nach ihnen, und dabei wird sogar der sonst so gesetzestreue Giovanni davon überzeugt, einige Säcke Mehl und Zucker beiseite zu schaffen. Denn: Bezahlt wird nicht! Das Stück der Stunde: eine bissige Komödie des Literaturnobelpreisträgers Dario Fo über explodierende Inflationsraten, Wirtschaftskrisen, Politikerlügen und den Versuch eines subversiven Protests der betroffenen Bevölkerung - entstanden 1974 - immer noch und immer wieder brandaktuell!

© Dorothea Heise


Besetzung

Inszenierung Christine Hofer

Bühne und Kostüme Dirk Seesemann


Dramaturgie Tobias Sosinka

Mit Katharina Brehl, Linda ElsnerJan Reinartz, Peter Christoph Scholz, Karsten Zinser

Chor Gabriele Albrecht, Katharina Arand, Michaela Bartl, Anne-Katrin Käfer, Katrin Knieling, Silke Reinecke, Luisa Schinkel, Sina Waldmann; Frederik Kaufmann, Ahmet Ibin, Toni Ivanov, Tillmann Struckmeier

Aufführungsdauer 1 Stunde 30 Minuten


Wiederaufnahme

20. September 2016


Pressestimmen

"Eine dichte Komödie mit aberwitzigen Ablenkungsmanövern. rasanten Verfolgungsjagden quer durch den Saal und pointenreichen Wendungen." (Jorid Engler, Göttinger Tageblatt)

"In atemberaubendem Tempo hat Hofer die bissige Komödie inszeniert. Anderthalb Stunden jagt ein Gag den anderen. Egal wie absurd die Spielszenen scheinen: Zusammen mit Eva Schröer als Margherita meistert Linda Elsner alias Antonia alle Hakenschläge mit Bravour. Den Zuschauern bleibt kaum Zeit zum Atemholen. Für alle, die gern mit Niveau und viel lachen, ist der Abend im JT ein Muss." (Ute Lawrenz, HNA)

"Die Schauspieler sind am Premierenabend harmonisch aufeinander eingestimmt, der Humor des Stücks beflügelt die Truppe und Wortwitze und Pointen fügen sich auf natürliche Weise zu einer ausgesprochen gelungenen Komödie." (Katharina Lukoschek, Litlog)

© Jochen Quast

Karten & Theaterkasse

Theaterkasse:
Hospitalstr. 6, 37073 Göttingen

0551 - 495015
kasse@junges-theater.de

Mo bis Sa von 11:00-14:00 Uhr

Fr und Sa von 17:00-20:00 Uhr

sowie jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn