Home / Spielplan / Premieren 2015/2016 / Bilder Deiner Großen Liebe

Bilder Deiner Großen Liebe

von Wolfgang Herrndorf 14+

Bühnenfassung von Robert Koall

Ein Mädchen namens Isa steht im Hof einer Anstalt. Das Tor geht auf, sie huscht hinaus und beginnt ihre Reise, durch Wälder, Felder, Dörfer und an der Autobahn entlang. Isa wird Menschen begegnen – freundlichen wie rätselhaften, schlechten wie traurigen. Einem Binnenschiffer, der vielleicht ein Bankräuber ist, einem merkwürdigen Schriftsteller, einem toten Förster, einem Fernfahrer auf Abwegen. Und auf einer Müllhalde trifft sie zwei Vierzehnjährige, einer davon, der schüchterne Blonde, gefällt ihr… 

An dem Roman über die verlorene, verrückte, hinreißende Isa hat Wolfgang Herrndorf bis zuletzt gearbeitet, er hat ihn selbst noch zur Veröffentlichung bestimmt. Eine romantische Wanderschaft durch Tage und Nächte; unvollendet und doch ein unvergessliches Leseerlebnis. Die Fortsetzung des Romans "Tschick" ist ein Fragment geblieben. „Ein ergreifendes Fragment. Der Roman gehört in die Liga der weltberühmten Außenseiterromane.“ (Iris Radisch, Die Zeit)

© Dorothea Heise


Besetzung

Inszenierung Vanessa Wilcke

Ausstattung Vera Koch

Dramaturgie Nico Dietrich

Mit Eva Schröer, Jan Reinartz

Aufführungsdauer 1 Stunde 30 Minuten

 


Premiere

31. Oktober 2015


Pressestimmen

"Vanessa Wilcke, leitende Regieassistentin, sind in ihrem Regiedebüt bewegende Momente gelungen. (…) Es ist ein Kraftakt für Eva Schröer, diesen Fast-Monolog von Herrndorf zu stemmen, die extremen Gefühlsumbrüche des Mädchens zu leben. Schröer lässt sich mit vollem Herzen darauf ein. (…) Genauso mühelos gelingt es Jan Reinartz, in sämtliche Männerrollen zu schlüpfen: Junge, Totengräber, Kapitän. (…) Ein gelungener Kraftakt der beiden Darsteller. Beim begeisterten Schlussapplaus gab es Bravo-Rufe.“ (Ute Lawrenz, HNA)

„Temporeich hat Vanessa Wilcke dieses Roadmovie inszeniert. (…) 90 Minuten dauert die Vorstellung, in jeder Sekunde davon ist Schröer präsent, körperlich, aber auch mit viel Ausstrahlung." (Peter Krüger-Lenz, GT)

© Jochen Quast

Karten & Theaterkasse

Theaterkasse:
Hospitalstr. 6, 37073 Göttingen

0551 - 495015
kasse@junges-theater.de

Dienstag bis Samstag 11-14 Uhr

und 1 Std. vor Vorstellungsbeginn

Schule, Kinder

Schulvorstellungen buchbar über:

Kathrin Müller-Grüß
Tel. 0551-49 501-77
jugend@junges-theater.de