Home / Clubs / Club Göttingen

Club Göttingen

von Anfang 20 bis Ende 80

Der Bürgerclub ist für Erwachsene, die gerne Theater spielen oder herausfinden möchten, ob sie gerne Theater spielen, für volljährige Gelegenheitsdarsteller, „Rampensäue“ und solche, die es werden wollen. Es ist ein Laien-Ensemble am Jungen Theater Göttingen, das sich durch Liebe zum Theater,  große Spielfreude und vielfältige Persönlichkeiten auszeichnet. Dieser Club ist eine Weiterführung des bestehenden Clubs (in seinem Kern seit 2011), jedoch sind neue Teilnehmer herzlich willkommen! Durch spielerische Übungen werden wir  Grundlagen in szenischer Improvisation sowie Stimm- und Körperarbeit erwerben und das eigene spielerische Vermögen entdecken und erweitern.  Anschließend wird, basierend auf einem bestehenden zeitgenössischem Theaterstück, eine Produktion entwickelt und geprobt, die dann auf der Bühne des Jungen Theaters gezeigt wird. 

 

Clubproben: Freitags von 18 bis 21 Uhr

Ort: Probebühne im Jungen Theater/Hospitalstraße 6

 

 


Der Zusammenstoß

Eine Stückentwicklung mit Live-Musik nach dem dadaistischen Opernlibretto von Kurt Schwitters

Schwitters' 1927 geschriebene Story ist aktuell: Wie reagieren Menschen, Presse, Politik und Gesellschaft auf Krisensituationen? In dem dadaistischen Endzeitszenario finden die 21 Spieler des Club Göttingen eine Menge Zündstoff von Heute und das Schwitters-Rezept gegen Krisen: kreativen Nonsens.

Mit Gaby Albrecht, Micky Bartl, Anna Beck, Annika Johannson, Anne-Kathrin Käfer, Inga kahlcke, Isabel Lanfermann, Luisa Schinkel, Kerstin Schulz, Margarita Schweizer, Christina Tepe, Sophie Uhlendorf, Gudrun Voss, Jonas Berkenheide, Winfried Binder, Björn Eichelberger, Nils Johannson, Christian Nguyen, Dietmar Schmitz Leitung Agnes Giese Team Johannes Bader, Moritz Brummer, Chawwah Grünberg Musik Thomas Paul Schepansky


Premiere

26. Mai, 20 Uhr

© Martin Schneider

Leitung

Agnes Giese

Chawwah Grünberg

Johannes Bader

Moritz Brummer


Ort

Probebühne im Jungen Theater Göttingen/Hospitalstraße 6


Anmeldung

via E-Mail an die Theaterpädagogin Kathrin Müller-Grüß jugend@junges-theater.de